Zum Inhalt wechseln


Foto

ExoPC BIOS - UpdateStick


  • Please log in to reply
42 Antworten in diesem Thema

Umfrage: ExoPC BIOS - UpdateStick (43 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

One-Click-Solution - Gewollt oder nicht?

  1. Abgestimmt Ja (39 Stimmen [90.70%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 90.70%

  2. Abgestimmt Nein (4 Stimmen [9.30%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 9.30%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 McK

McK

    Neuling

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • LocationPaderborn
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB
  • Betriebssystem:Windows 7
  • Modifikationen:ExoPc BIOS

Geschrieben 15 April 2011 - 19:52 Uhr

Hallo Gemeinde,

Ich hatte daran gedacht das BIOS-Flashen zu vereinfachen, vor allem für Leute die etwas überfordert waren mit der Anleitung, oder auch vielleicht lesefaul sind <_<

Es wäre doch einfacher ein Programm zu starten, Stick zu wählen und per Buttonklick alle Dateien + MagicBytes auf den Stick zu schreiben.

Nun wollte ich bevor ich versuche zu Basteln wissen, ob Interesse an so einer Art von "One-Click-Solution" bestünde?

Grüße,
McK
  • 0

#2 küchenprofi

küchenprofi

    Haudegen

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 86 Beiträge
  • LocationSchleswig-Holstein
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 7
  • Modifikationen:Anfänger

Geschrieben 15 April 2011 - 19:59 Uhr

Alles was man vereinfachen kann ist immer gut <_<
  • 0
Bis danni, Gruß Manni
Eingefügtes Bild

#3 streifi89

streifi89

    YaWOS Maintainer

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.333 Beiträge
  • LocationUnterhaching
  • Ich besitze:-
  • Betriebssystem:-

Geschrieben 15 April 2011 - 19:59 Uhr

Eigentlich ein ja von mir... Aber das ist so einfach, dass es wirklich jeder hinbekommen sollte :/
  • 0

Privater Blog: http://www.kinader.eu


#4 McK

McK

    Neuling

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • LocationPaderborn
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB
  • Betriebssystem:Windows 7
  • Modifikationen:ExoPc BIOS

Geschrieben 15 April 2011 - 20:06 Uhr

Also eigentlich stimme ich dir zu, streifi89.
Aber ich kenen viele Leute die einfach bei Schritten, die sie nicht nachvollziehen können, einfach aufgeben und es sein lassen.
Und USB-Boot lockt nunmal auch viele, die zwar nicht gern frickeln und basteln, aber mal ein anderes OS testen würden.
  • 0

#5 Winux

Winux

    Foren-Gottheit

  • Moderator
  • 3.533 Beiträge
  • LocationBerlin
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:WeTab OS
  • Modifikationen:Extlinux-Tripleboot: Seadot OS, Android

Geschrieben 15 April 2011 - 20:26 Uhr

Man sollte aber dabei nicht darüber hinwegsehen, dass ein Bios-Flash immer auch ein gewisses Risiko birgt.
Wenn man das ganze zu einfach macht, probiert es der eine oder andere "Lesefaul" vielleicht aus ohne sich über dieses Risiko bewusst zu sein und macht evtl. der "Erschaffer" des Sticks dafür verantwortlich.
  • 0

Sed quis custodiet ipsos custodes?


#6 McK

McK

    Neuling

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • LocationPaderborn
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB
  • Betriebssystem:Windows 7
  • Modifikationen:ExoPc BIOS

Geschrieben 15 April 2011 - 20:34 Uhr

Risiko ist natürlich immer da...
Müsste dann vor dem Download oder so eine Meldung schalten, die darauf aufmerksam macht (am besten BLUTROT ;D) und jegliche Haftung meinerseits ausschließt.
Aber guter Einwand =)
  • 0

#7 hamstiglue

hamstiglue

    Nag-e-Tier

  • Super Moderator
  • 4.784 Beiträge
  • LocationGießen
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7
  • Modifikationen:Stage-Repo, Intel 80GB SSD

Geschrieben 15 April 2011 - 20:44 Uhr

Das Stick-Image aus pmalers Wiki ist doch schon so einfach, weiss nicht wie es noch einfacher werden soll als Image auf den Stick schreiben, davon booten und go eintippen.
  • 0
there's no place like ::1

#8 Guest_wuffi_*

Guest_wuffi_*
  • Guests

Geschrieben 15 April 2011 - 21:05 Uhr

Hallo Gemeinde,

Ich hatte daran gedacht das BIOS-Flashen zu vereinfachen, vor allem für Leute die etwas überfordert waren mit der Anleitung, oder auch vielleicht lesefaul sind :)

Es wäre doch einfacher ein Programm zu starten, Stick zu wählen und per Buttonklick alle Dateien + MagicBytes auf den Stick zu schreiben.

Nun wollte ich bevor ich versuche zu Basteln wissen, ob Interesse an so einer Art von "One-Click-Solution" bestünde?

Grüße,
McK


..ich habe zwar mit "ja" gestimmt aber nach nochmaligem überlegen stimme ich doch mit "nein"..warum?? man sollte das bios-update nicht sooo einfach machen wie ein klick mit der maus, wer sagen wir mal so damit bisher probleme hatte sollte sich zuerst mit der ganzen materie beschäftigen damit ihm klar wird was er mit einem bios-update bewirkt...bis zum todesstoss fürs wetab!! man sollte einen solchen schwerwiegenden systemeingriff nicht so leicht wie einen klick mit der maus gestalten..zudem finde ich das irgendwie schon etwas peinlich wenn man nichtmal sowas hinbekommt..dann fehlen doch wirklich gewisse nötigen kenntnisse..also ich stimme jetzt doch für "NEIN"!!!
das zeigt sich doch das die meisten leider zu windoff-klicker verkümmert sind die DOS wohl noch nichtmal mehr vom namen kennen...
  • 0

#9 McK

McK

    Neuling

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • LocationPaderborn
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB
  • Betriebssystem:Windows 7
  • Modifikationen:ExoPc BIOS

Geschrieben 15 April 2011 - 21:17 Uhr

Das Stick-Image aus pmalers Wiki ist doch schon so einfach, weiss nicht wie es noch einfacher werden soll als Image auf den Stick schreiben, davon booten und go eintippen.


Wusste garnicht, dass so ein Image bereits existiert^^ Hatte für mein BIOS-Update zwar schon einiges an Google-Arbeit investiert, bin darüber aber nicht gestolpert...
Wenn sowas natürlich existiert braucht man keine 2te Version :)



Hallo Gemeinde,

Ich hatte daran gedacht das BIOS-Flashen zu vereinfachen, vor allem für Leute die etwas überfordert waren mit der Anleitung, oder auch vielleicht lesefaul sind :(

Es wäre doch einfacher ein Programm zu starten, Stick zu wählen und per Buttonklick alle Dateien + MagicBytes auf den Stick zu schreiben.

Nun wollte ich bevor ich versuche zu Basteln wissen, ob Interesse an so einer Art von "One-Click-Solution" bestünde?

Grüße,
McK


..ich habe zwar mit "ja" gestimmt aber nach nochmaligem überlegen stimme ich doch mit "nein"..warum?? man sollte das bios-update nicht sooo einfach machen wie ein klick mit der maus, wer sagen wir mal so damit bisher probleme hatte sollte sich zuerst mit der ganzen materie beschäftigen damit ihm klar wird was er mit einem bios-update bewirkt...bis zum todesstoss fürs wetab!! man sollte einen solchen schwerwiegenden systemeingriff nicht so leicht wie einen klick mit der maus gestalten..zudem finde ich das irgendwie schon etwas peinlich wenn man nichtmal sowas hinbekommt..dann fehlen doch wirklich gewisse nötigen kenntnisse..also ich stimme jetzt doch für "NEIN"!!!
das zeigt sich doch das die meisten leider zu windoff-klicker verkümmert sind die DOS wohl noch nichtmal mehr vom namen kennen...


Ok, ne "Hirn aus"-Lösung sollt das ja nicht werden, nur ne Vereinfachung für eben diese "Windoof-Klicker" (nicht böse gemeint ;) )...
Aber da es sowas bereits zu geben scheint, hat sich die Sache erledigt ;)
  • 0

#10 rainerburger

rainerburger

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 31 Beiträge
  • LocationNuernberg

Geschrieben 16 April 2011 - 12:10 Uhr

so einfach wie moeglich und so kompliziert wie noetig
  • 0

#11 Dark-man

Dark-man

    Entdecker

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 154 Beiträge
  • LocationWo NRW blau/weiß ist :o)
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Hey, ich hab nen WeTab, das reicht doch oder? :-)

Geschrieben 16 April 2011 - 17:41 Uhr

Genau :grin:

Siehe auch: Pmaler´s Wiki
  • 0
Gruß
Dark-Man

#12 Robokopp

Robokopp

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7

Geschrieben 16 April 2011 - 18:37 Uhr

Hallo liebe Kommune, ich werd noch zum Hirsch!

Ich versuche schon seit Stunden, das Bios upzudaten, aber krieg es nicht hin.
Problem: Der bzw die Sticks(habe schon 3 Stück ausprobiert) werden nicht im Bootmanager angezeigt
Ich habe es sowohl mit dem Image, als auch mit der variante dos+exo bios versucht. Außerdem habe ich das Image einmal mitdem Linux live usb creator auf den stick gebracht.
die bytes hab ich, nach dem ich die laufwerksbezeichnung mit fdisk nachgeschaut habe, richtig übertragen


kann mir jemand helfen?

achja, und ich habe bis jetzt nur das originale wetabos drauf
  • 0

#13 Dark-man

Dark-man

    Entdecker

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 154 Beiträge
  • LocationWo NRW blau/weiß ist :o)
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Hey, ich hab nen WeTab, das reicht doch oder? :-)

Geschrieben 16 April 2011 - 18:42 Uhr

Tja, ich denke Du hast die Bytes nicht wirklich auf dem Stick drauf. :grin:
Warum hast Du es nicht mit dem WinDiskImager versucht wie beschrieben?

Im Post über Dir ist auch nen Link zur Beschreibung und den Downloads drin.

Ähem, moment welchen Bootmanager meinst Du???
  • 0
Gruß
Dark-Man

#14 Robokopp

Robokopp

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7

Geschrieben 16 April 2011 - 18:59 Uhr

weil mein stick nicht bei physischen datenträgern angezeigt wird sondern nur bei den logischen
und da finde ich die stelle nicht, an der was geändert werden muss

ich meine den bootmanager, wo WetabOs drinnen steht und normalerweise auch der stick erscheinen soll, oder liege ich da falsch?
  • 0

#15 pmaler

pmaler

    neugieriger Programmierer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.140 Beiträge
  • LocationMoorenweis westl. von Fürstenfeldbruck
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7
  • Modifikationen:Win8, neues BIOS

Geschrieben 16 April 2011 - 19:04 Uhr

Nimm doch einfach das wohlfühlpaket aus meinem Wiki.
Noch einfacher gehts nicht mehr :grin:

http://www.pherzog.n...-das-WeTab.ashx
  • 1
Viele Fragen wollen gar nicht beantwortet, sondern nur durchschaut werden.
Noch Fragen übrig? Dann versuche mal, die Antwort in meinem Wiki zu finden.
  Besucht mal meine WETAB FAQ-Seite

#16 Dark-man

Dark-man

    Entdecker

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 154 Beiträge
  • LocationWo NRW blau/weiß ist :o)
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Hey, ich hab nen WeTab, das reicht doch oder? :-)

Geschrieben 16 April 2011 - 19:26 Uhr

Ja das würd ich auch vorschlagen, allerdings muss er da auch lesen.....
Denn den Vorschlag hab ich schon gemacht gehabt....

Genau :blink:

Siehe auch: Pmaler´s Wiki


@RoboKopp
Ja mit dem Bootmanager liegst Du komplett falsch :grin:
  • 0
Gruß
Dark-Man

#17 Robokopp

Robokopp

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7

Geschrieben 16 April 2011 - 20:27 Uhr

dein wohlfühlpaket hab ich schon benutzt
das hab ich mit dem beiliegenden programm auf den stick gemacht und mit dem linux live usb creator
auch da wird der stick in dem "bootmanager" nicht angezeigt

ich weiß nicht was es ist, aber wiegesagt, es steht das WetabOs zur Auswahl und normalerweise sollte dort doch auch der stick angezeigt werden, was ja bei mir nicht der fall ist
  • 0

#18 Dark-man

Dark-man

    Entdecker

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 154 Beiträge
  • LocationWo NRW blau/weiß ist :o)
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Hey, ich hab nen WeTab, das reicht doch oder? :-)

Geschrieben 16 April 2011 - 20:36 Uhr

Benutzt Du ne Tastatur am Wetab??
Es geht nicht darum das der Stick im Bootmanager(Dort wirst Du ihn bestimmt nicht finden) angezeigt wird, sondern das Du mit F11 und Sensortaste in die Boot Auswahl des Bios/Efi kommst.
Damit die Tastatur erkannt wird mußt Du Dein WeTab OS "abwürgen".
(Sensortaste und Power im "NomalBetrieb")

> Stick und Tastatur ins Wetab stecken > Wichtig!! Netzteil anschließen!!! > Mit Power und Hotkey abschalten > Nach ca 5 Sek startet es neu > Hotkey zuhalten und wie wild F11 "hämmern" > Im Auswahlmenü den USB Stick wählen

Danach Info Fenster lesen und Aktion auswählen.

Nach dem Update ist das WeTab aus!

Nach dem Starten müsst Ihr die Bootreihenfolge kontrollieren!! Die sollte natürlich zuerst bei der SSD liegen

  • 0
Gruß
Dark-Man

#19 Robokopp

Robokopp

    Mitglied

  • Members
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7

Geschrieben 16 April 2011 - 21:08 Uhr

ahh okay dass ist doch mal eine klare Ansage
also ohne netzteil passiert da quasi garnix?
weil das mit netzteil hab ich bis jetzt nur ohne netzteil probiert
das mit dem F11 hab ich schon probiert, allerdings hab ich dabei nicht die Kurzwahl gedrückt
  • 0

#20 Dark-man

Dark-man

    Entdecker

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 154 Beiträge
  • LocationWo NRW blau/weiß ist :o)
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Hey, ich hab nen WeTab, das reicht doch oder? :-)

Geschrieben 16 April 2011 - 21:41 Uhr

Nein, das Netzteil ist nur dafür gedacht das Du kein Untersetzer aus Deinem WeTab machst, falls während des flashens auf einmal der Akku leer ist. :rolleyes:

Will ja jetzt nicht unhöflich sein, aber hast Du Dir die Anleitung nicht durchgelesen??
Wenn nicht, hol das besser nach.
Die Links dazu findest Du weiter oben........

Wird schon klappen, Kopf hoch ;-)
  • 1
Gruß
Dark-Man




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0