Zum Inhalt wechseln


Foto

C.OS Installation


  • Please log in to reply
83 Antworten in diesem Thema

#1 AMIGAFAN

AMIGAFAN

    Foren-As

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 370 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7
  • Modifikationen:Intel SSD 80GB

Geschrieben 13 August 2012 - 11:26 Uhr

Ich bringe diesmal mein Zweit-WeTab mit installiertem C.OS mit.

Hallo Pilot_Pirx
Ich möchte auch auf einem WeTab C.OS/Seadot installieren. Habe dazu ein WeTab neu Aufgesetzt mit WeTab OS und zwei freie Partionen sda5 mit 19,5GB und sda6 mit 23,5GB.
Den Beitrag von Winux habe ich gelesen.
Da ich aber auf dem USB Stick kein Dateisystem gefunden habe, habe ich jetzt ein Verständnisproblem.
Ich möchte nicht durch ein Blindversuch das neu Aufgesetzte WeTab wieder unbrauchbar machen. :wub:
Wie hast Du es installiert. Ein guter Tip ist mir ein Bier wert. :mrgreen:


Mod: abgetrennt von http://www.wetab-com...nun-am-18082012 und Zitat eingefügt. Winux
  • 0

#2 Winux

Winux

    Foren-Gottheit

  • Super Moderator
  • 3.697 Beiträge
  • LocationBerlin
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:Windows 10
  • Modifikationen:Aktuell: Win10TP, vorher Extlinux-Tripleboot: Seadot OS, Android, Wetab OS

Geschrieben 13 August 2012 - 12:30 Uhr

Ausgang bei mir war das Script von pycage, bei dem man mit
mount -t vfat -o loop,ro,offset=512 ${IMG} /mnt/mount-image 
mount -o loop,ro /mnt/mount-image/LiveOS/squashfs.img /mnt/mount-squashfs 
mount -o loop,ro /mnt/mount-squashfs/LiveOS/ext3fs.img /mnt/mount-system
quasi immer weiter in das System hinein mountet. Also zuerst das Image selbst, dann die Datei LiveOS/squashfs.img und am Ende innerhalb dieses Images noch mal die Datei LiveOS/ext3fs.img. Dort befindet sich das komplette Dateisystem drin, welches ich mir auf die freie Partition kopiert habe.
Der original Installationsmethode traue ich noch nicht so recht, insbesondere ob das Original-Wetab OS dabei erhalten bleibt.
Bei Interesse kann ich heute Abend auch mein komplettes Script posten.
  • 0

Sed quis custodiet ipsos custodes?


#3 pycage

pycage

    C.OS (Seadot) Entwickler

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.741 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:WeTab OS
  • Modifikationen:C.OS

Geschrieben 13 August 2012 - 12:34 Uhr

Das Installationsskript installer-shell kann theoretisch auch in freien Platz installieren, anstatt die komplette SSD zu überbügeln. Aber ausprobiert hab ich das noch nicht. Ich überbügel immer die ganze SSD.
Irgendwer muss sich mal trauen und das ausprobieren. :mrgreen:
  • 0

WeTab 32GB, WeTab 16GB, ExoPC 64GB, Nexus 7
Jolla (#289), Nokia N9, N950, N900, N810, N800, 770, Lumia 800


#4 race13

race13

    Power User

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
  • LocationRavensburg
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Windows8.1.1, CiaraVibe BIOS, Kingston 60GB SSD

Geschrieben 13 August 2012 - 13:02 Uhr

Auf die Gefahr und die Hoffnung das ein Mod dies in den richtigen Thread verschiebt.
Wenn keiner sagt das das Script getestet werden soll, .... :D
Dann weiß ich ja was ich heute abend mal mache. Wird ehe mal wieder Zeit nen neuen PartedMagic Stick zu bauen. Clonezilla wurde angeblich auch mal wieder aktualisiert.
  • 0

Mfg
Sebastian

Wieviel USB-Sticks braucht ein Wetabbler?
1. PartedMagic / Knoppix;
2. Betriebssystem
3. und einen für das Sonstige (Bios, Daten, Treiber, ...)


#5 AMIGAFAN

AMIGAFAN

    Foren-As

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 370 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7
  • Modifikationen:Intel SSD 80GB

Geschrieben 13 August 2012 - 15:10 Uhr

Hallo Winux
Wenn Du das Script von pycage nicht verändert hast ( das liegt mir vor ) brauchst Du nichts posten.
Ansonsten bitte ich um Dein komplettes Script.
  • 0

#6 pycage

pycage

    C.OS (Seadot) Entwickler

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.741 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:WeTab OS
  • Modifikationen:C.OS

Geschrieben 13 August 2012 - 16:17 Uhr

Nicht, dass hier Verwirrung entsteht. Das Skript von mir ist nicht fürs Installieren gebaut. Ich verwende zum Bauen von Seadot-Boot-Images auf einem Ubuntu-Rechner.
winux hat es zum händischen Instaliieren benutzt, aber das ist nicht ganz einfach.

Auf Seadot gibt es zum Indtallieren das Skript installer-shell (ist wohl von Intel).
Relativ einfach ist die Installation, bei der die gesamte SSD überschrieben wird.
Wie gut eine Dual-Boot-Installation damit geht, testet race13 bald. ;)
  • 0

WeTab 32GB, WeTab 16GB, ExoPC 64GB, Nexus 7
Jolla (#289), Nokia N9, N950, N900, N810, N800, 770, Lumia 800


#7 KUD

KUD

    Entdecker

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 206 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:-

Geschrieben 13 August 2012 - 17:37 Uhr

Gehört vielleicht nicht direkt hier her aber warum gibt es keine ISO.
Ich habe "MULTISYSTEM" und einen 8 GB-Stick. Da passen ne Menge an Distributionen drauf.
Und gelöscht ist eine Distri in 30s.
Bei den Images muss ich immer den Stick komplett platt machen.
Ist der Aufwand zu groß, eine ISO bereitzustellen?
  • 0

#8 pycage

pycage

    C.OS (Seadot) Entwickler

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.741 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:WeTab OS
  • Modifikationen:C.OS

Geschrieben 13 August 2012 - 18:26 Uhr

ISO ist für CDs. Das bringt man nur über Umwege, wie z.B. unetbootin auf einen Stick. Der Aufwand, ein ISO zu erstellen, ist nicht groß, aber es hat für das WeTab wenig Vorteile.
Du hast einen Anwendungsfall, bei dem es nützlich ist, ein ISO zu haben. Vielleicht kann jemand das USB-Image mit mic zu ISO konvertieren und irgendwo online stellen.
Sobald wir einen öffentlichen Build-Server haben, können wir gerne auch ISOs bereitstellen. Aber solange ich die Dateien daheim bauen und per FTP hochladen muss, gibt es von mir nur USB-Images. Das Bauen und Hochladen dauert lange genug.
  • 0

WeTab 32GB, WeTab 16GB, ExoPC 64GB, Nexus 7
Jolla (#289), Nokia N9, N950, N900, N810, N800, 770, Lumia 800


#9 Pilot_Pirx

Pilot_Pirx

    Bastler...

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.851 Beiträge
  • LocationHamburg
  • Ich besitze:-
  • Betriebssystem:-

Geschrieben 13 August 2012 - 19:53 Uhr

@AMIGAFAN:
Zur parallelen Installation mit einem anderen System kann ich leider nicht viel sagen.

Ich habe die Installation wie in der readme.txt per installer-shell auf die komplette SSD gebracht.
Es wird allerdings auch abgefragt ob die ganze SSD oder nur der freie Bereich benutzt werden soll...

Also Freiwillige vor! :-D
  • 0

#10 Winux

Winux

    Foren-Gottheit

  • Super Moderator
  • 3.697 Beiträge
  • LocationBerlin
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:Windows 10
  • Modifikationen:Aktuell: Win10TP, vorher Extlinux-Tripleboot: Seadot OS, Android, Wetab OS

Geschrieben 13 August 2012 - 20:32 Uhr

Wie schon erwähnt führe ich keine Installation durch sondern kopiere nur das Live-Dateisystem auf eine freie Partition und starte das ganze danach über Extlinux vom Wetab. Es ging mir dabei hauptsächlich darum, dass jeweils aktuelle Image zu testen ohne jedes mal erst alles auf einen Stick zu schreiben, damit zu starten und bei der kleinsten Änderung wieder von vorn anzufangen. Bisher funktioniert es ganz gut, bei zukünftigen Versionen muss man überlegen ob evtl. /home nicht mit überschrieben werden soll. Aber derzeit mache ich mir darüber noch keine Gedanken. :D

Das Script ist grundsätzlich nur für den von mir gewünschten Zweck geschrieben und hat das bisher getan. Das Kopieren der Daten vom Wetab-OS ins Seadot-OS dient dem SSH-Zugriff und hat sonst keinen tieferen Sinn.

#! /bin/bash
if [ `id -u` -ne 0 ]; then
  echo "You must be root to run this script."
  exit 1
fi
IMG=$1
DEST=/dev/sda6
echo  "Das Script wird die Partition $DEST einbinden, löschen und anschließend das Live-Dateisystem vom Image $IMG in diese Partition schreiben."
echo -e "Alle Daten von $DEST gehen verloren! \n"
read -p "Soll das so sein [ja/nein] ? " antwort
if [ "$antwort" != "ja" ]; then
	exit 1
fi
mkdir -p /mnt/mount-image
mkdir -p /mnt/mount-squashfs
mkdir -p /mnt/mount-system
mount -t vfat -o loop,ro,offset=512 ${IMG} /mnt/mount-image
mount -o loop,ro /mnt/mount-image/LiveOS/squashfs.img /mnt/mount-squashfs
mount -o loop,ro /mnt/mount-squashfs/LiveOS/ext3fs.img /mnt/mount-system
 
mkdir -p /mnt/sda6
mkdir -p /mnt/sda1
mount $DEST /mnt/sda6/
 
#löscht alte Daten von sda6
rm -rf /mnt/sda6/*
 
#kopiert Inhalt des Live-Images nach sda6
cp -rp /mnt/mount-system/* /mnt/sda6/
 
#kopiert ggf. Daten vom Wetab-OS ins Seadot-OS
cp /etc/resolv.conf /mnt/sda6/etc/
cp /etc/ssh/* /mnt/sda6/etc/ssh/
 
#kopiert wichtige Datein in Bootpartition
#die Datei /boot/extlinux/extlinux.conf muss manuell angepasst werden
# label seadot
#  menu label ^Seadot OS
#  kernel seadot/vmlinuz
#  append initrd=seadot/initrd.img root=/dev/sda6 ro vga=current console=tty8 i915.i915_enable_rc6=1 i915.i915_enable_fbc=1 i915.lvds_downclock=1 i915.modeset=1 ehci_force_handoff=1 pcie_aspm=force
#
cp /mnt/sda6/boot/vmlinuz-* /boot/extlinux/seadot/vmlinuz
cp /mnt/sda6/boot/initrd-* /boot/extlinux/seadot/initrd.img
 
# Das Wetab-OS blockiert umount bei den ausgehängten Dateisystemen. Die müssen manuell auf dem Touchscreen ausgehängt werden.
 
 
umount /mnt/mount-system
while mountpoint -q /mnt/mount-system
do
   echo Mountpunkt mount-system bitte manuell aushängen
   sleep 5
done
 
 
umount /mnt/mount-squashfs
while mountpoint -q /mnt/mount-squashfs
do
   echo Mountpunkt mount-squashfs bitte manuell aushängen
   sleep 5
done
 
umount /mnt/mount-image
while mountpoint -q /mnt/mount-image
do
   echo Mountpunkt mount-image bitte manuell aushängen
   sleep 5
done
 
rm -r /mnt/mount-image
rm -r /mnt/mount-squashfs
rm -r /mnt/mount-system
 
umount /mnt/sda6

Edit: Script etwas überarbeitet
  • 0

Sed quis custodiet ipsos custodes?


#11 race13

race13

    Power User

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
  • LocationRavensburg
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Windows8.1.1, CiaraVibe BIOS, Kingston 60GB SSD

Geschrieben 13 August 2012 - 21:36 Uhr

Sorry aber heute abend habe ich es nicht geschafft und werde auch nicht mehr dazu kommen. Ich hoffe mal das ich morgen dazu komme.
  • 0

Mfg
Sebastian

Wieviel USB-Sticks braucht ein Wetabbler?
1. PartedMagic / Knoppix;
2. Betriebssystem
3. und einen für das Sonstige (Bios, Daten, Treiber, ...)


#12 AMIGAFAN

AMIGAFAN

    Foren-As

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 370 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7
  • Modifikationen:Intel SSD 80GB

Geschrieben 14 August 2012 - 13:00 Uhr

@Winux
Ich bekomme Dein script nicht gestartet.
Bei sudo wird es in Zeile 4 beendet und bei su bekomme ich immer die Meldung Kennwort nicht bekannt. Was ist denn das su kennwort beim WeTab mein Passwort ist es scheinbar nicht.

Wie muß die IMG eigendlicht vorliegen, als angesteckter Stick, so habe ich es versucht, aber bis da bin ich ja nicht gekommen, oder als seadot-usb-20120806.img Datei.

installer-shell aus dem Live-Stick habe zum schluss auch probiert. hat sich beendet mit beachte info in /tmp/install.log ohne was auszuführen. Eine installort abfrage habe ich nicht gesehen.

Vielleicht habe ich nur etwas übersehen, aber im moment bin ich ratlos.
  • 0

#13 hamstiglue

hamstiglue

    Nag-e-Tier

  • Super Moderator
  • 4.784 Beiträge
  • LocationGießen
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7
  • Modifikationen:Stage-Repo, Intel 80GB SSD

Geschrieben 14 August 2012 - 13:08 Uhr

Wenn Du das Script unter C:OS startest, dann ist das Passwort für su "seadot". sudo funktioniert derzeit nicht.

Das IMG muss als .img-Datei vorliegen. Z.b. auf einen separaten Stick als Datei draufkopieren.
  • 0
there's no place like ::1

#14 pycage

pycage

    C.OS (Seadot) Entwickler

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.741 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:WeTab OS
  • Modifikationen:C.OS

Geschrieben 14 August 2012 - 13:58 Uhr

installer-shell muss als root gestartet werden.
Also erst su, dann installer-shell
  • 0

WeTab 32GB, WeTab 16GB, ExoPC 64GB, Nexus 7
Jolla (#289), Nokia N9, N950, N900, N810, N800, 770, Lumia 800


#15 AMIGAFAN

AMIGAFAN

    Foren-As

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 370 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7
  • Modifikationen:Intel SSD 80GB

Geschrieben 14 August 2012 - 14:21 Uhr

@hamstiglue
Das Script wird doch unter WeTab OS gestartet oder ist das falsch.
Dort konnte ich es mit sudo nicht starten und bei su wurde kein Passwort anerkannt.

Bei installer-shell unter Seadot habe ich keine Installort abfrage gesehen. Ich habe mit VI inzwischen die install.log gelesen.
Hier das ergebnis.

Check all disks and choose one to install
LIVE.DEV=sdb
sdb looks to be the live device,skip
\033[31mNo disk large enough,at leat 3000MB, to install MeeGo .\033[0m Please check /tmp/install,log for more detail.
clean env
rm -rf
rm -rf /tmp/sysimage/boot fs
rm -rf/tmp/sysimage/di
rm -rf/tmp/sysimage

In den ca 6 Zeilen die das installScript lieferte war das einzige was mir auffiel " Please check /tmp/install,log for more detail."
  • 0

#16 Winux

Winux

    Foren-Gottheit

  • Super Moderator
  • 3.697 Beiträge
  • LocationBerlin
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:Windows 10
  • Modifikationen:Aktuell: Win10TP, vorher Extlinux-Tripleboot: Seadot OS, Android, Wetab OS

Geschrieben 14 August 2012 - 14:27 Uhr

Ich gebe zu, dass ich die root-Abfrage erst gestern dazu gebastelt habe (ich weiß ja, dass ich es als root ausführen muss :wink: ) da hatte sie aber auch funktioniert.

Ausgeführt habe ich das ganze unter Wetab-OS, das Image liegt dazu ganz normal als Datei vor (also seadot*.img) und wird als Parameter angehängt.
Wenn also z.B. Script und Image im Downloadordner liegen und man sich selbst auch dort befindet:
sudo ./script.sh seadotimageXXX.img

Beim Wetab kannst Du auch
sudo su
verwenden und dazu DEIN Passwort eingeben. Beim Seadot-OS ist es
su
mit seadot als Passwort.
  • 0

Sed quis custodiet ipsos custodes?


#17 pycage

pycage

    C.OS (Seadot) Entwickler

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.741 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:WeTab OS
  • Modifikationen:C.OS

Geschrieben 14 August 2012 - 14:32 Uhr

Sieht so aus, als würde er keinen Installationsort zeigen, weil er keinen findet, auf dem mindestens 3 GB frei sind. Seltsam...
  • 0

WeTab 32GB, WeTab 16GB, ExoPC 64GB, Nexus 7
Jolla (#289), Nokia N9, N950, N900, N810, N800, 770, Lumia 800


#18 AMIGAFAN

AMIGAFAN

    Foren-As

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 370 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7
  • Modifikationen:Intel SSD 80GB

Geschrieben 14 August 2012 - 14:54 Uhr

Installer-shell
hat mir jetzt mehr angezeigt. Aber sda6 oder /dev/sda6 will er nicht.
Er erwartet anscheinen unbenutzten freien Platz.
Da ich mitlerweile meinen GParted Stick geschrottet hab kann ich im moment nicht damit dienen.

Ich versuch mal mit Winux neuen Infos weiterzukommen.
  • 0

#19 hamstiglue

hamstiglue

    Nag-e-Tier

  • Super Moderator
  • 4.784 Beiträge
  • LocationGießen
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7
  • Modifikationen:Stage-Repo, Intel 80GB SSD

Geschrieben 14 August 2012 - 15:22 Uhr

Das Script wird doch unter WeTab OS gestartet oder ist das falsch.
Dort konnte ich es mit sudo nicht starten und bei su wurde kein Passwort anerkannt.

Theoretisch mit jedem Linux ausführbar, deswegen der Hinweis auf seadot. Unter WeTabOS sollte es mit sudo klappen, theoretisch kann natürlich Winux' root-Prüfung fehlerhaft sein... so, getestet, funktioniert. Muss also an was anderem liegen. Hast Du es auch richtig abgetippt? Die Hochkommas um id -u sind die "rückwärtigen", also die mit Shift-´ + Leerzeichen.
  • 0
there's no place like ::1

#20 AMIGAFAN

AMIGAFAN

    Foren-As

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 370 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7
  • Modifikationen:Intel SSD 80GB

Geschrieben 14 August 2012 - 16:05 Uhr

@hamstiglue
Ich habe mir extra Firefox aus dem Market installiert um kopieren und einfügen zu haben. Das Script ist also OK

Ich gebe zu, dass ich die root-Abfrage erst gestern dazu gebastelt habe (ich weiß ja, dass ich es als root ausführen muss :wink: ) da hatte sie aber auch funktioniert.

Ausgeführt habe ich das ganze unter Wetab-OS, das Image liegt dazu ganz normal als Datei vor (also seadot*.img) und wird als Parameter angehängt.
Wenn also z.B. Script und Image im Downloadordner liegen und man sich selbst auch dort befindet:

sudo ./script.sh seadotimageXXX.img


Ich habe nun den Befehl in allen möglichen varianten eingegeben (fehler können immer mal pasieren)
ich erhalte immer nur " Command not found"
  • 0




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0