Zum Inhalt wechseln


Foto

Seadot USB Image auf Linux selber bauen


  • Please log in to reply
44 Antworten in diesem Thema

#21 doc..jo

doc..jo

    Foren-Experte

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 982 Beiträge
  • LocationHamm
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:WeTab OS & YaWOS
  • Modifikationen:Lucid-BIOS / Touch-Firmware 1.006h / SSD OCZ Nocti 60 GB

Geschrieben 24 Dezember 2012 - 14:30 Uhr

http://192.168.0.102...data/repomd.xml
kann nur eine lokale url sein (192.168. ......)
  • 0
Wissen - ist Macht
Nichtwissen - macht ohnmächtig

#22 pycage

pycage

    C.OS (Seadot) Entwickler

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.741 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:WeTab OS
  • Modifikationen:C.OS

Geschrieben 24 Dezember 2012 - 16:02 Uhr

Info: Retrieving repo metadata:
Info: Retrieving d6fee19a4b79dd35146c811b2f27cc3ddcd3deccff5636a149587212330e1dbf-group.xml.gz ...
Error <creator>: URLGrabber error: http://192.168.0.102/repo/test/repodata/repomd.xml

Was ist dass den für eine url?


Ganz einfach. Wir haben noch keinen Web-Space für Repositories. :P
Die 192.168.0.102 verwende ich, um lokal bei mir zu bauen. Ich habe ein Test-Repository in einer VM mit dieser lokalen Adresse.
  • 0

WeTab 32GB, WeTab 16GB, ExoPC 64GB, Nexus 7
Jolla (#289), Nokia N9, N950, N900, N810, N800, 770, Lumia 800


#23 race13

race13

    Power User

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
  • LocationRavensburg
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Windows8.1.1, CiaraVibe BIOS, Kingston 60GB SSD

Geschrieben 22 März 2013 - 09:04 Uhr

Öhm sollte die Anleitung aus Post 1 noch gehen?

Ich scheitere mit dem WetabOS an Punkt 3

sudo ./chroot-usb-image.sh ...

. Das Scipt gibt es nicht.


  • 0

Mfg
Sebastian

Wieviel USB-Sticks braucht ein Wetabbler?
1. PartedMagic / Knoppix;
2. Betriebssystem
3. und einen für das Sonstige (Bios, Daten, Treiber, ...)


#24 pycage

pycage

    C.OS (Seadot) Entwickler

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.741 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:WeTab OS
  • Modifikationen:C.OS

Geschrieben 22 März 2013 - 13:19 Uhr

Die Anleitung ist nicht mehr aktuell. Die aktuelle ist auf http://wiki.seadot.org :)
  • 0

WeTab 32GB, WeTab 16GB, ExoPC 64GB, Nexus 7
Jolla (#289), Nokia N9, N950, N900, N810, N800, 770, Lumia 800


#25 race13

race13

    Power User

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
  • LocationRavensburg
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Windows8.1.1, CiaraVibe BIOS, Kingston 60GB SSD

Geschrieben 22 März 2013 - 13:36 Uhr

Ok,

für mich würde das dann heißen:

erst: http://wiki.seadot.o...oot_Environment

dann: http://wiki.seadot.o...allation_Images

oder?


  • 0

Mfg
Sebastian

Wieviel USB-Sticks braucht ein Wetabbler?
1. PartedMagic / Knoppix;
2. Betriebssystem
3. und einen für das Sonstige (Bios, Daten, Treiber, ...)


#26 pycage

pycage

    C.OS (Seadot) Entwickler

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.741 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:WeTab OS
  • Modifikationen:C.OS

Geschrieben 22 März 2013 - 16:27 Uhr

Genau. Alternativ zum chroot-Environment sollte es auch ein WeTab mit installiertem Seadot tun, aber das hab ich nicht ausprobiert.
  • 0

WeTab 32GB, WeTab 16GB, ExoPC 64GB, Nexus 7
Jolla (#289), Nokia N9, N950, N900, N810, N800, 770, Lumia 800


#27 race13

race13

    Power User

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
  • LocationRavensburg
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Windows8.1.1, CiaraVibe BIOS, Kingston 60GB SSD

Geschrieben 22 März 2013 - 18:34 Uhr

[user@userwetab Downloads]$ tar -xjf seadot-chroot-20130223.tar.bz2 
tar: ./dev/null: Kann mknod nicht ausführen: Die Operation ist nicht erlaubt
tar: ./dev/urandom: Kann mknod nicht ausführen: Die Operation ist nicht erlaubt
tar: ./dev/tty: Kann mknod nicht ausführen: Die Operation ist nicht erlaubt
tar: ./dev/ptmx: Kann mknod nicht ausführen: Die Operation ist nicht erlaubt
tar: ./dev/full: Kann mknod nicht ausführen: Die Operation ist nicht erlaubt
tar: ./dev/zero: Kann mknod nicht ausführen: Die Operation ist nicht erlaubt
tar: ./dev/random: Kann mknod nicht ausführen: Die Operation ist nicht erlaubt
tar: Beende mit Fehlerstatus aufgrund vorheriger Fehler
muss ich das als root ausführen?

 

Edit: als root lief das Entpacken durch.

 

 

Ups falscher Thread - Mod: verschoben. Winux


  • 0

Mfg
Sebastian

Wieviel USB-Sticks braucht ein Wetabbler?
1. PartedMagic / Knoppix;
2. Betriebssystem
3. und einen für das Sonstige (Bios, Daten, Treiber, ...)


#28 AMIGAFAN

AMIGAFAN

    Foren-As

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 370 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7
  • Modifikationen:Intel SSD 80GB

Geschrieben 24 März 2013 - 12:04 Uhr

Hallo race13

Waren Deine bemühungen jetzt insgesammt erfolgreich, das heißt hast Du jetzt ein neues USB Images 2013.

Und, das war auch Thema auf unserem Treffen gestern Abend, hat sich der aufwand gelohnt.


  • 0

#29 race13

race13

    Power User

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
  • LocationRavensburg
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Windows8.1.1, CiaraVibe BIOS, Kingston 60GB SSD

Geschrieben 24 März 2013 - 13:06 Uhr

Ich habe kein zufriedenstellendes Image. Ich konnte nur mit Problemen eines erstellen aber bei dem gab es aber Netzprobleme.

 

Beim ausführen des build-image.sh gab es Probleme beim laden(?) des Kernel, nach einer Stunde hab ich die bash dann geschlossen, Wetab neugestartet und noch das Script ausgeführt. Dieses mal ist es mit einer Warnung durchgelaufen und ich hatte ein Image.

Mir ist aber aufgefallen das bei ausführen des Scripts das WetabOS Probleme hatte eine Seite zu laden. Ich vermute das es da die WLAN Verbindung durch das Script unterbrochen/gestört wurde und sich dann das laden eines Pakets gestört wurde. Ist das möglich? Ich weiß jetzt nicht ob in dem Script überhaupt etwas nachgeladen wird.

 

Kann ich das Image auf einem Core i3 (erste Generation) erstellen oder ist der zu alt?


Bearbeitet von race13, 24 März 2013 - 13:08 Uhr.

  • 0

Mfg
Sebastian

Wieviel USB-Sticks braucht ein Wetabbler?
1. PartedMagic / Knoppix;
2. Betriebssystem
3. und einen für das Sonstige (Bios, Daten, Treiber, ...)


#30 pycage

pycage

    C.OS (Seadot) Entwickler

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.741 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:WeTab OS
  • Modifikationen:C.OS

Geschrieben 24 März 2013 - 14:34 Uhr

Ist das möglich? Ich weiß jetzt nicht ob in dem Script überhaupt etwas nachgeladen wird.

Ja, build-image lädt sämtliche Pakete für das Image vom Mer und vom Seadot Repository Server. Das sind einige hundert MB. Nach dem ersten Mal sind sie aber lokal gespeichert und es werden nur noch die Pakete heruntergeladen, die sich verändert haben.
 

Kann ich das Image auf einem Core i3 (erste Generation) erstellen oder ist der zu alt?

Das müsste eigentlich gehen. In meinem Mac mini von 2007 steckt ein Intel Core 2 Duo und mit dem konnte ich problemlos bauen.
  • 0

WeTab 32GB, WeTab 16GB, ExoPC 64GB, Nexus 7
Jolla (#289), Nokia N9, N950, N900, N810, N800, 770, Lumia 800


#31 race13

race13

    Power User

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
  • LocationRavensburg
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Windows8.1.1, CiaraVibe BIOS, Kingston 60GB SSD

Geschrieben 24 März 2013 - 18:07 Uhr

Dann hau ich auf meinen Lapi nochmal ein Linux drauf und hänge ihn mit einem Kabel am Router.

 

Edit:

So, Fedora ist auf dem Laptop und das Image wurde erstellt.

Aber:

Beim laden des "Kernel Moduls" hat sich das Fedora-Fehlersystem mit einem "Absturz in einem Modul" gemeldet. Nach bestätigen ist es dann weiter gelaufen bis zu dem Punkt letzten(?) Punkt bevor die Meldung kommt dass das Image in ../mic-output liegt. Hier ist mein Laptop ohne Vorwarnung zweimal Ausgegangen. Ich habe dann mal die Systemaktualisierung durchlaufen lassen und dann wurde auch das Image erstellt.

Heute Abend werde ich es nochmal versuchen und dann ein paar Logs posten, falls wieder etwas schief geht.


  • 0

Mfg
Sebastian

Wieviel USB-Sticks braucht ein Wetabbler?
1. PartedMagic / Knoppix;
2. Betriebssystem
3. und einen für das Sonstige (Bios, Daten, Treiber, ...)


#32 race13

race13

    Power User

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
  • LocationRavensburg
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Windows8.1.1, CiaraVibe BIOS, Kingston 60GB SSD

Geschrieben 27 März 2013 - 07:28 Uhr

So Image gebaut und kaum Probleme gehabt. Was mir aber aufgefallen ist, mein Vierkerner läuft bei den letzten zwei Punkten unter Volllasst. Da unter Fedora mein Lüfter aber generell hörbar läuft hängt das aber vermutlich auch damit zusammen. Getestet habe ich es aber noch nicht. Wurde gestern doch etwas später.


  • 0

Mfg
Sebastian

Wieviel USB-Sticks braucht ein Wetabbler?
1. PartedMagic / Knoppix;
2. Betriebssystem
3. und einen für das Sonstige (Bios, Daten, Treiber, ...)


#33 Winux

Winux

    Foren-Gottheit

  • Super Moderator
  • 3.695 Beiträge
  • LocationBerlin
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:Windows 10
  • Modifikationen:Aktuell: Win10TP, vorher Extlinux-Tripleboot: Seadot OS, Android, Wetab OS

Geschrieben 27 März 2013 - 08:01 Uhr

Ich habe gestern mal ein USB-Image bei Google-Drive hochgeladen: https://docs.google....dit?usp=sharing

 

Damit sollte es möglich sein, den aktuellen Stand auf dem Wetab zu testen. Es handelt sich um ein Stage-Image für den USB-Stick, d.h. es befindet sich in der Entwicklung und die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr!


  • 0

Sed quis custodiet ipsos custodes?


#34 race13

race13

    Power User

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
  • LocationRavensburg
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Windows8.1.1, CiaraVibe BIOS, Kingston 60GB SSD

Geschrieben 27 März 2013 - 09:34 Uhr

Was mir an meinem Image vom Montag aufgefallen ist; dort steht im Config Menü unter "Systemupdate" das (Sinn gemäß) "diese Funktion von dieser Version nicht unterstützt wird". Soll das so sein oder hab ich was falsch gemacht? Ich dachte das Updates nun möglich wären. Das Image wurde mit "./build-image.sh usb repo_stage" erzeugt.


  • 0

Mfg
Sebastian

Wieviel USB-Sticks braucht ein Wetabbler?
1. PartedMagic / Knoppix;
2. Betriebssystem
3. und einen für das Sonstige (Bios, Daten, Treiber, ...)


#35 Winux

Winux

    Foren-Gottheit

  • Super Moderator
  • 3.695 Beiträge
  • LocationBerlin
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:Windows 10
  • Modifikationen:Aktuell: Win10TP, vorher Extlinux-Tripleboot: Seadot OS, Android, Wetab OS

Geschrieben 27 März 2013 - 11:34 Uhr

Bei mir steht das gleiche... Möglicherweise funktioniert das Update derzeit nur über die Konsole, das habe ich noch nicht getestet.


  • 0

Sed quis custodiet ipsos custodes?


#36 race13

race13

    Power User

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
  • LocationRavensburg
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Windows8.1.1, CiaraVibe BIOS, Kingston 60GB SSD

Geschrieben 27 März 2013 - 12:04 Uhr

Ok, dann bin ich schon mal beruhigter.


  • 0

Mfg
Sebastian

Wieviel USB-Sticks braucht ein Wetabbler?
1. PartedMagic / Knoppix;
2. Betriebssystem
3. und einen für das Sonstige (Bios, Daten, Treiber, ...)


#37 pycage

pycage

    C.OS (Seadot) Entwickler

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.741 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:WeTab OS
  • Modifikationen:C.OS

Geschrieben 27 März 2013 - 13:37 Uhr

Die Update-Meldung ist fest reingeschrieben. Momentan unterstützen wir keine Updates.
Also alles in Ordnung. :)
  • 0

WeTab 32GB, WeTab 16GB, ExoPC 64GB, Nexus 7
Jolla (#289), Nokia N9, N950, N900, N810, N800, 770, Lumia 800


#38 AMIGAFAN

AMIGAFAN

    Foren-As

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 370 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7
  • Modifikationen:Intel SSD 80GB

Geschrieben 16 April 2013 - 13:58 Uhr

Winux@ Da auch mein 32 Bit Linux Rechner ein Intel P4 Prozessor ist, die Frage wie hast Du denn jetzt Dein Seadot USB Image erstellt?

Ich habe jetzt das von dir erstellte Seadot Image Installiert. Bis jetzt habe ich noch nicht herausbekommen wie man es wieder ausschaltet,

mit allen versuchen lande ich immer im Standby Modus.

 

Kelteseth@ Wie Du festgestellt hasst geht es nicht unter 64 Bit Linux ein Seadot USB Image zu bauen.

Wie hast Du es jetzt doch geschaft?

 

Wenn ich OpenSuse 12,3  (64 Bit) auf meinen 64 Bit Rechner Installiere.

Kann ich dann in einer Virtual Box ein 32 Bit System zum Bauen von Seadot USB Image betreiben?

 

Gruß aus Hamburg


  • 0

#39 Winux

Winux

    Foren-Gottheit

  • Super Moderator
  • 3.695 Beiträge
  • LocationBerlin
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:Windows 10
  • Modifikationen:Aktuell: Win10TP, vorher Extlinux-Tripleboot: Seadot OS, Android, Wetab OS

Geschrieben 16 April 2013 - 14:21 Uhr

Ich habe es in einer Seadot-VM auf dem "großen" Rechner gemacht, ich glaube da steckt ein E8500 drin (glaube ich). Auf dem alten P4-Rechner funktioniert auch die VM nicht.

 

Beim Ausschalten muss man den Hardwareknopf auf der Rückseite drücken, dann sieht man auf dem Wetab oben rechts einen Schieber, den man von Standby auf Poweroff schieben muss und dann kann man ausschalten. Da entstammt jetzt aber nur meiner Erinnerung, ich kann heute Abend zu Hause noch mal genau schauen.

 

Auf einem 64-Bit Rechner sollten ohne Probleme auch 32-Bit VMs laufen - nur umgekehrt wird es schwer  :wink:


  • 0

Sed quis custodiet ipsos custodes?


#40 race13

race13

    Power User

  • Frickler
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.151 Beiträge
  • LocationRavensburg
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:Windows8.1.1, CiaraVibe BIOS, Kingston 60GB SSD

Geschrieben 16 April 2013 - 19:47 Uhr

Ja auf einem 64Bit PC kann man auch ein 32Bit Linux installieren, so habe ich auch mein Image erstellt.

Das Runterfahren ist wie Winux schon schrieb: Power-Button -dann oben rechts auf dem Display den Schieber/Taster anklicken - dann nochmal den Power-Button.


  • 0

Mfg
Sebastian

Wieviel USB-Sticks braucht ein Wetabbler?
1. PartedMagic / Knoppix;
2. Betriebssystem
3. und einen für das Sonstige (Bios, Daten, Treiber, ...)





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0