Zum Inhalt wechseln


Foto

Seadot als Basis für "Stealthtab"


  • Please log in to reply
21 Antworten in diesem Thema

#1 ramoth

ramoth

    Entdecker

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 151 Beiträge
  • LocationZeven
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB
  • Betriebssystem:(k)ubuntu
  • Modifikationen:touchscreen firmware 1006h, 32GB class10 SDHC, Folix Antireflexfolie, Docking Station, Ubuntu 12.04

Geschrieben 27 Juli 2013 - 20:06 Uhr

Nur mal so als Idee... wenn man dafür sorgen würde, dass Seadot von Haus  aus mit laufendem Tor Client, PGP-ausgerüstetem-Mailprogramm und anderen stealth- und anonymisierungstools käme, könnte man vor dem Hintergrund des aktuellen Medienhypes nochmal für ein echtes Revival unseres Tabbies sorgen... Das Wetab als Stealth-Zentrale... das wär doch was...

 

Gruß,

Marc


  • 1
Signatur kann, muss aber ja nich....

#2 frankie0815

frankie0815

    WeTab-Begeisterter

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.303 Beiträge
  • LocationCCAA
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:WeTab #1 - Win8 x86 2GB Ram, 133er-Bios, Sierra MC8790v, Docking Station, neuer Akku, WeTab #2 - MacOS X 10.7.3 Lion, Airport Extreme Karte. WeTab #3 - Windows 8 Pro 32bit, WeTab WiFi mit 64GB Crucial M4, 2GB Ram, Huawei EM770w, Crystal HD Karte

Geschrieben 27 Juli 2013 - 20:13 Uhr

Das wäre in der Tat geil! Ist sowas machbar?


  • 0

Hier entsteht in Kürze eine individuell gestaltete Signatur.


#3 ramoth

ramoth

    Entdecker

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 151 Beiträge
  • LocationZeven
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB
  • Betriebssystem:(k)ubuntu
  • Modifikationen:touchscreen firmware 1006h, 32GB class10 SDHC, Folix Antireflexfolie, Docking Station, Ubuntu 12.04

Geschrieben 27 Juli 2013 - 20:25 Uhr

Eben... und so als Tab kann mans ggf. auch mal irgendwo verstauen wo es auch in der physischen Welt "stealthed" ist :))


  • 0
Signatur kann, muss aber ja nich....

#4 Winux

Winux

    Foren-Gottheit

  • Super Moderator
  • 3.697 Beiträge
  • LocationBerlin
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:Windows 10
  • Modifikationen:Aktuell: Win10TP, vorher Extlinux-Tripleboot: Seadot OS, Android, Wetab OS

Geschrieben 27 Juli 2013 - 21:42 Uhr

Dazu braucht man aber erstmal ein funktionierendes Seadot - also etwas mehr als Kern und Idee für eine GUI. Davon abgesehen ist das Interesse der Öffentlichkeit an dem Thema vermutlich in spätestens einem halben Jahr (eher früher) vorbei.


  • 0

Sed quis custodiet ipsos custodes?


#5 frankie0815

frankie0815

    WeTab-Begeisterter

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.303 Beiträge
  • LocationCCAA
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Windows 8
  • Modifikationen:WeTab #1 - Win8 x86 2GB Ram, 133er-Bios, Sierra MC8790v, Docking Station, neuer Akku, WeTab #2 - MacOS X 10.7.3 Lion, Airport Extreme Karte. WeTab #3 - Windows 8 Pro 32bit, WeTab WiFi mit 64GB Crucial M4, 2GB Ram, Huawei EM770w, Crystal HD Karte

Geschrieben 27 Juli 2013 - 21:50 Uhr

@Winux: wenn du dich da mal nicht täuschst mit dem Interesse. Grade wir Deutschen sind bei dem Thema SEHR empfindlich.


  • 0

Hier entsteht in Kürze eine individuell gestaltete Signatur.


#6 otti

otti

    Neuling ;-)

  • Moderator
  • 3.428 Beiträge
  • LocationNiederrhein
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:WeTab OS & Windows 7

Geschrieben 27 Juli 2013 - 21:55 Uhr

ich bin da auch eher winux meinung. wir deutschen schreien mMn mal kurz und fügen uns dann.


  • 0

#7 Winux

Winux

    Foren-Gottheit

  • Super Moderator
  • 3.697 Beiträge
  • LocationBerlin
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:Windows 10
  • Modifikationen:Aktuell: Win10TP, vorher Extlinux-Tripleboot: Seadot OS, Android, Wetab OS

Geschrieben 27 Juli 2013 - 21:57 Uhr

Warum wird die Technik dann bisher nicht wirklich intensiv genutzt? Das Email usw. unsicher sind weiß man ja nicht erst seit einem Monat. Emails kann man bereits jetzt ohne großen Aufwand per PGP oder z.B. CaCert verschlüsseln bzw. signieren. Macht aber keiner.

Der Standarduser will seine Mails z.B. auch über die Weboberfläche des Providers abfragen - da funktionieren PGP oder SMIME-Entschlüsselung nicht und da hilft auch kein OS.


  • 0

Sed quis custodiet ipsos custodes?


#8 ramoth

ramoth

    Entdecker

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 151 Beiträge
  • LocationZeven
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB
  • Betriebssystem:(k)ubuntu
  • Modifikationen:touchscreen firmware 1006h, 32GB class10 SDHC, Folix Antireflexfolie, Docking Station, Ubuntu 12.04

Geschrieben 28 Juli 2013 - 00:03 Uhr

Naja, also meine Mutter ist schon mit PGP vollends überfordert :) Ich stimme allerdings zu, dass die Mehrheit sich stillschweigend fügen wird... so gesehen sicher nix mainstreamiges. Dennoch finde ich die Idee, eines "Stealthtab" garnicht schlecht... und das wetab bietet dafür ne gute Basis meine ich... Selbst wenn die Hardware irgendwann für manche Anwendung überholt ist, für Kryptokommunikation wird es auf lange sich reichen...


  • 1
Signatur kann, muss aber ja nich....

#9 Winux

Winux

    Foren-Gottheit

  • Super Moderator
  • 3.697 Beiträge
  • LocationBerlin
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:Windows 10
  • Modifikationen:Aktuell: Win10TP, vorher Extlinux-Tripleboot: Seadot OS, Android, Wetab OS

Geschrieben 28 Juli 2013 - 08:50 Uhr

versteh es nicht falsch, ich befürworte E2EE auch im privaten Bereich und finde es sollte viel stärker eingesetzt werden - so kann z.B. Google auch keine passende Werbung einblenden wenn der Inhalt der Email nicht bekannt ist.

Allerdings funktioniert das ganze nur, wenn beide Kommunikationspartner das ganze verwenden. Viele fragen aber ihre Mail unterwegs ab. Webmail scheidet da aus. Welche Smartphones können mit PGP oder SMIME umgehen? Kann das Win7/8 Mailprogramm mit PGP umgehen?

 

Mit Thunderbird kann man Verschlüsselung relativ einfach einsetzen, einfacher wird man es vermutlich auch unter Seadot hinbekommen.

 

Ich fände es gut, wenn ein Seadot-Mailprogramm mit PGP und SMIME umgehen könnte. Ich fände es aber auch gut, wenn es überhaupt ein Seadot Mailprogramm gäbe.


  • 0

Sed quis custodiet ipsos custodes?


#10 Kelteseth

Kelteseth

    Mr. Klickie Buntie

  • Seadot Developer
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.607 Beiträge
  • LocationFriedrichshafen
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:Seadot
  • Modifikationen://Enigma

Geschrieben 28 Juli 2013 - 10:02 Uhr

Die Idee an sich ist gut und ich sehe auch kein Problem an der Umsetzung so etwas zu entwickeln. Wir legen ja niemanden Steine in den Weg sowas selbst in die Hand zu nehmen ;)


  • 0

Userbar.png

Jolla Phone ++;


#11 WeThink

WeThink

    Wetab Community

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.189 Beiträge
  • LocationDresden
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Seadot

Geschrieben 28 Juli 2013 - 12:34 Uhr

laufendem Tor Client

 
Lustig, aber mit Tor bist du alles andere als "stealth": Security expert used Tor to collect government e-mail passwords.
 

Naja, also meine Mutter ist schon mit PGP vollends überfordert :)

 
Womit du selber den Grund gefunden hast warum sich PGP nie durchsetzen wird.
 

Welche Smartphones können mit PGP oder SMIME umgehen? Kann das Win7/8 Mailprogramm mit PGP umgehen?


iOS kann zum Beispiel von Haus aus VPN und S/MIME, Windows Phone 8 ab 2014 dann auch. Android kann es natürlich nicht, das stört ja Googles Dienstleistungen. Third-Party-Clients, zum Beispiel mit PGP-Unterstüzung, gibt es natürlich für alle mobilen Betriebssysteme.
 

Ich fände es aber auch gut, wenn es überhaupt ein Seadot Mailprogramm gäbe.

 
 Jetzt sein mal nicht so  :mrgreen:
 

Wir legen ja niemanden Steine in den Weg sowas selbst in die Hand zu nehmen ;)


Die alte Linux-"mach's dir selbst"-Attitüde? Unser Betriebssystem kann alles, wenn du es dir selber programmieren kannst?  :lol:


  • 0

#12 Halvar

Halvar

    Foren-Experte

  • Wiki Team
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 694 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Android & Windows 8
  • Modifikationen:Intel 310 SSD, 2 GB

Geschrieben 28 Juli 2013 - 15:06 Uhr

Der Grund, warum GnuPG so wenig genutzt wird, ist das Henne-Ei-Problem mit der fehlenden Software. Solange Software und auch Webmailer das nicht nativ und im Alltag einigermaßen transparent unterstützen (wobei man bei der Benutzung von GnPG mit einem Webmailer natürlich dem Webmail-Anbieter vertrauen müßte), solange wird es auch wenig Leute geben, die es einsetzen.

 

Android unterstützt VPN-Verbindungen wie andere Betriebssysteme out-of-the-box. Für S/MIME braucht man unter Android eine App, damit es mit dem Android-Mailprogramm funktioniert (der App muss man wieder vertrauen...). Google Mail unterstützt in der Tat leider keinerlei Verschlüsselungsverfahren (wobei natürlich eh die Frage wäre, ob man Google sinnvoll seine privaten Schlüssel anvertrauen wollte).

 

Den Einwand gegen "mach's selbst" verstehe ich nicht (übrigens nicht: mach's dir selbst, mach's selbst für uns alle).  SeaDot ist ja kein kommerzielles Produkt, wo man was anfordert und bezahlt, und dann wird es gemacht. Warum sollte die SeaDot-Entwickler sich selbst damit beschäftigen, die haben im Moment wirklich Grundlegenderes zu tun.

 

EDIT: freudscher Vertipper...


  • 0

#13 WeThink

WeThink

    Wetab Community

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.189 Beiträge
  • LocationDresden
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Seadot

Geschrieben 28 Juli 2013 - 17:32 Uhr

Der Grund, warum GnuPG so wenig genutzt wird, ist das Henne-Ei-Problem mit der fehlenden Software.


Nö. Der Grund das GPG so wenig genutzt wird ist das es eine Sammlung netter Algorithmen mit einer nerdigen Benutzeroberfläche ist.

Was meinst Du wie lange Glenn Greenwald gebraucht hat um PGP einzusetzen? Wie groß sind die Chancen das deine Freundin das jemals tun wird?


  • 0

#14 Halvar

Halvar

    Foren-Experte

  • Wiki Team
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 694 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Android & Windows 8
  • Modifikationen:Intel 310 SSD, 2 GB

Geschrieben 28 Juli 2013 - 23:52 Uhr

Keine Ahnung. Ich setze es in Job seit 2006 ein, weil wir mit personenbezogenen Daten arbeiten, und das einzige Mal, wo das ein bisschen Arbeit war, war, es einzurichten (Outlook-Plugin installieren, Schlüssel erzeugen, public key mit Partnern austauschen). Wenn es einmal eingerichtet ist, läuft alles automatisch. Wenn die Softwareunterstützung besser wäre, wäre es nicht schwieriger als das meiste, was die Leute sowieso machen.


  • 0

#15 WeThink

WeThink

    Wetab Community

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.189 Beiträge
  • LocationDresden
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Seadot

Geschrieben 29 Juli 2013 - 13:55 Uhr

Wenn es einmal eingerichtet ist, läuft alles automatisch.


Genau dann wenn du eine überschaubare, feste Gruppe von Leuten hast die immer die selben Geräte verwenden und sich sicher sind das diese in ihrer Abwesenheit nicht manipuliert wurden. Für Experten wie Edward Snowden ist das eine gute Möglichkeit zu kommunizieren.


  • 0

#16 Winux

Winux

    Foren-Gottheit

  • Super Moderator
  • 3.697 Beiträge
  • LocationBerlin
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:Windows 10
  • Modifikationen:Aktuell: Win10TP, vorher Extlinux-Tripleboot: Seadot OS, Android, Wetab OS

Geschrieben 30 Juli 2013 - 13:44 Uhr

na dann kann man ja gleich das mit integrieren: http://www.golem.de/...307-100688.html


  • 0

Sed quis custodiet ipsos custodes?


#17 WeThink

WeThink

    Wetab Community

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.189 Beiträge
  • LocationDresden
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Seadot

Geschrieben 30 Juli 2013 - 15:48 Uhr

na dann kann man ja gleich das mit integrieren: http://www.golem.de/...307-100688.html


Für die derzeit existierende Oberfläche setzt das Team auf Qt 5. Theoretisch ließe sich die Anwendung deshalb nicht nur auf Windows, Mac OS X oder Linux, sondern auch auf Mobilsystemen wie iOS und Android verwenden. So weit sind die Entwickler aber noch nicht. Zwar lassen sich bereits verschlüsselte Verbindungen aufbauen, doch selbst das Versenden einfacher Textnachrichten über die GUI bereitet dem Team noch kleine Probleme. Audio oder Video lassen sich noch nicht übertragen.


Hört sich nach falscher Auswahl der GUI-Bibliothek an.
 
Aber klar, wir machen Videochat. Wir können zwar noch keine Textnachrichten verschicken, und die Crypto haben auch andere gemacht, aber das wird schon. Willst du mitmachen? Keine Programmierkenntnisse erforderlich!

Das wär doch was für Kelteseth, wenn das aktuelle Schulprojekt beendet ist...
 
Kryptodilettanten, geil:

/* return a random number
   NOTE: this function should probably not be used where cryptographic randomness is absolutely necessary */
uint32_t random_int()
{
#ifndef VANILLA_NACL
    //NOTE: this function comes from libsodium
    return randombytes_random();
#else
    return random();
#endif
}

...

/* fill the given nonce with random bytes. */

void random_nonce(uint8_t *nonce)
{
    uint32_t i, temp;
    for (i = 0; i < crypto_box_NONCEBYTES / 4; ++i) {
        temp = random_int();
        memcpy(nonce + 4 * i, &temp, 4);
    }
}


  • 0

#18 Halvar

Halvar

    Foren-Experte

  • Wiki Team
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 694 Beiträge
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Android & Windows 8
  • Modifikationen:Intel 310 SSD, 2 GB

Geschrieben 30 Juli 2013 - 22:12 Uhr

Kryptodilettanten, geil:
...


*facepalm*

Das erinnert ja schon stark an den Klassiker:

/* return a random number between 1 and 6
   NOTE: this function should probably not be used where cryptographic randomness is absolutely necessary */
int random_int()
{
    return 4; // this number was determined by a random dice roll
}

  • 0

#19 ramoth

ramoth

    Entdecker

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 151 Beiträge
  • LocationZeven
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB
  • Betriebssystem:(k)ubuntu
  • Modifikationen:touchscreen firmware 1006h, 32GB class10 SDHC, Folix Antireflexfolie, Docking Station, Ubuntu 12.04

Geschrieben 28 August 2013 - 22:22 Uhr

Android kann übrigens auch PGP, mittels K9 Mail und APG kein Problem :)

Das Problem bei PGP ist imho die Einstiegshürde. Es klingt erstmal kompliziert, dann schnallen viele das Konzept der Public keys nicht (wenn die öffentlich sind, ist es ja eh nicht mehr sicher) und es gibt keinen wirklich pflegeleichten Einrichtungsassistenten (glauben die)...


  • 0
Signatur kann, muss aber ja nich....

#20 WeThink

WeThink

    Wetab Community

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.189 Beiträge
  • LocationDresden
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Seadot

Geschrieben 29 August 2013 - 16:36 Uhr

Android kann übrigens auch PGP, mittels K9 Mail und APG kein Problem :)
Das Problem bei PGP ist imho die Einstiegshürde. Es klingt erstmal kompliziert, ...


Naja, also meine Mutter ist schon mit PGP vollends überfordert :)

 
Womit du selber den Grund gefunden hast warum sich PGP nie durchsetzen wird.


Für Experten wie Edward Snowden ist das eine gute Möglichkeit zu kommunizieren.


  • 0




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0