Zum Inhalt wechseln


Foto

Browser Pale Moon 26.4.1 (Intel-Atom) Linux

Pale Moon Palemoon Browser

  • Please log in to reply
2 Antworten in diesem Thema

#1 tabman

tabman

    Foren-As

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 286 Beiträge
  • LocationLeipzig (Germany)
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Android
  • Modifikationen:128 GB SSD, 1x interner SDHC-Card Reader + 64 GB SD

Geschrieben 18 September 2016 - 21:11 Uhr

Um das WeTabOS wenigstens etwas auf der Höhe der Zeit zu halten, habe ich mir den aktuellen Pale Moon Browser 26.4.1 in der 32bit Intel-Atom Linux Version geladen. Einfach um selbst zu testen, ob er "schneller" und "besser" als Firefox(ESR) und Opera läuft. Diese Version soll "angeblich" auf die Intel-Atom CPU abgestimmt sein, ein Atom ist ja auch im WeTab verbaut.

 

Projektseite: http://www.palemoon.org/

Dateiname: palemoon-26.4.1-atom.en-US.linux-i686.tar.bz2

Erweiterungen/Plugins: Zing! Locale Switcher 2.1.3 + Sprachpaket Deutsch + Grab and Drag

 

Das Paket [Pale Moon] muss nicht installiert werden. Einfach das *.bz2 Paket im Homeverzeichnis entpacken, ein Startwidget auf die ausführbare Datei "homeverzeichnis"/palemoon/palemoon-bin oder die "homeverzeichnis"/palemoon/palemoon erstellen und fertig, meinetwegen auch ganz klassisch nach /opt/palemoon kopieren. Lokale Daten landen im Homeverzeichnis im versteckten Verzeichnis: /.moonchild productions (Punkt und Leerzeichen beachten)

 

Browser User Agent String: Mozilla/5.0 (X11; Linux i686; rv:38.9) Gecko/20100101 Goanna/2.1 Firefox/38.9 PaleMoon/26.4.1

 

Ich bin mal gespannt, wie sich Pale Moon auf dem WeTab unter WeTabOS schlägt. Auf meinem "Linx-Minze-Schlepptop" habe ich Pale Moon auch (manuell) installiert/abgelegt.

 

War erst mal alles, Meckerberichte über Palemoon-Atom-Linux folgen nach den ersten Abstürzen ;->

 

PS: Nachtrag vom 11.11.2016. Palemoon-Linux-Atom gibt es zwischenzeitlich in der Version 26.5.0.

Der Pale Moon Browser werkelt quält sich so dahin. Wirklich besser, schneller oder stabiler als der reine "Feuerfuchs" läuft Palemoon-Atom-Linux unter WeTabOS nicht. Schnell mal das Programm/Tool "top" über die Konsole aufgerufen zeigt, dass die Auslastung der betagten Intel Atom N450 CPU beim Aufruf schwergewichtiger Webseiten auch hier nicht geringer als unter Firefox ist. Eine Atom-CPU Optimierung kann ich subjektiv nicht spürbar feststellen.

 

Mein oller Opera 12.16 ist da schon etwas genügsamer, aber auch nicht gerade flink wie ein Wiesel.

 

Pale Moon in der Version Linux-Atom hat bei mir zwischenzeitlich seinen festen Stammplatz für das Startwidget bekommen.

 

Langes Geschreibe, kurzer Sinn: Pale Moon ist als WeTabOS-Browser durchaus brauchbar!

Angehängte Dateien


  • 0
WeTab 16 GB WiFi, 128 GB SSD, 2 GB RAM, 1x interner mPCIe SDHC Card Reader mit 64 GB SDHC, Android X86 4.4.4, cap. Touchpen statt fettiger Wurstfinger, ext. Tastatur KeySonic mit Trackball (2,4GHz), 3G WiFi Modem (Huawei E585) für mobiles Internet, LaCie Noppenpolstertasche, high-tech Fotoobjektiv-Mikrofaserpflegetuch.

#2 tabman

tabman

    Foren-As

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 286 Beiträge
  • LocationLeipzig (Germany)
  • Ich besitze:WeTab Wifi 16GB & 2GB RAM
  • Betriebssystem:Android
  • Modifikationen:128 GB SSD, 1x interner SDHC-Card Reader + 64 GB SD

Geschrieben 18 Juli 2017 - 22:13 Uhr

Nachtrag in eigener Sache: Die Pale Moon Intel-Atom Version wurde mit Version 27.0 im November 2016 eingestampft.

Ende der Geschichte!
  • 0
WeTab 16 GB WiFi, 128 GB SSD, 2 GB RAM, 1x interner mPCIe SDHC Card Reader mit 64 GB SDHC, Android X86 4.4.4, cap. Touchpen statt fettiger Wurstfinger, ext. Tastatur KeySonic mit Trackball (2,4GHz), 3G WiFi Modem (Huawei E585) für mobiles Internet, LaCie Noppenpolstertasche, high-tech Fotoobjektiv-Mikrofaserpflegetuch.

#3 Winux

Winux

    Foren-Gottheit

  • Super Moderator
  • 3.697 Beiträge
  • LocationBerlin
  • Ich besitze:WeTab 3G 32GB
  • Betriebssystem:Windows 10
  • Modifikationen:Aktuell: Win10TP, vorher Extlinux-Tripleboot: Seadot OS, Android, Wetab OS

Geschrieben 19 Juli 2017 - 12:32 Uhr

Das Problem sind vermutlich eher die Webseiten, die oft mit JS und nachzuladenden Teilen völlig überfrachtet sind. Sie ja inzwischen oft mehr "Programm" als Website.


  • 0

Sed quis custodiet ipsos custodes?






Also tagged with one or more of these keywords: Pale Moon, Palemoon, Browser

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0